Rundbrief vom 7.11.2014

Mitteilungen

Schach / Mitteilungen 89 Views

Liebe Mitglieder des Fördervereins,

das Jahr neigt sich dem Ende und wir wollen die ruhige Zeit der ersten Adventswoche nutzen, Euch in einem Rundbrief über die Ereignisse der letzten Monate informieren.

Förderaktivitäten

Unser Förderschwerpunkt lag in diesem Jahr wie gewohnt auf den Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften (DEM). 16 Jugendliche haben sich um einen Zuschuss beworben, den wir in 15 Fällen gewährt haben. 1.350 Euro haben insgesamt bewilligt, also zwischen 50 und 100 Euro pro Jugendlichen.

In vielen Familien sind Mutter oder Vater alleinerziehend und müssen ihr Einkommen mit Hartz IV aufstocken. Manche Familien haben besondere Belastungen zu tragen, etwa wenn ein Elternteil schwerbehindert ist oder neben vier weiteren Geschwistern eine Schachmeisterschaft nicht einfach so zu stemmen ist. In diesem Jahr war außerdem ein Kind dabei, dessen Familie sich in Deutschland um Asyl bewirbt und von sehr geringen Sozialleistungen lebt. In den meisten Fällen würden wir gern noch größere Zuschüsse geben, aber unsere Mittel sind begrenzt.

Vereinsentwicklung

Bis heute haben wir einen Austritt zu verzeichnen, dem stehen aber erfreuliche vier neue Mitglieder gegenüber. Wir zählen damit exakt 70 Mitglieder. Im neuen Jahr wollen wir den Bestand weiter steigern und drucken Postkarten, mit denen der Eintritt ganz einfach wird.

Wenn Ihr in Eurem Umfeld – im Verein, auf Turnieren, im Freundes- und Bekanntenkreis – Werbung für den Förderverein machen wollt, gebt uns einfach Bescheid, dann senden wir Euch kostenloses Material zu.

Den (von den Kassenprüfern Ralph Mallée und Ulrike Schlüter gebilligten) Jahresabschluss für das Vorjahr findet Ihr im Anhang; Ausgaben und Einnahmen haben sich die Wage gehalten.

Ein Wort zum Schluss

Wenn Ihr zum Jahresende noch einen kleinen Betrag über habt, freuen wir uns sehr über eine Spende an den Förderverein. Schon 20 Euro machen etwas aus! Anders als die Mitgliedsbeiträge sind solche Spenden auch steuerlich absetzbar: Bei Spenden bis 200 Euro genügt dem Finanzamt der Kontoauszug und der Ausdruck dieser Bestätigung (PDF, zu finden auch auf unserer Internetseite: www.foerderverein-jugendschach.de).

Es bleibt uns, Euch eine schöne Adventszeit und einen besinnlichen Ausklang des Jahres zu wünschen – bleibt uns auch 2015 treu!

Herzliche Grüße

Malte Ibs, Jan Salzmann, Jörg Schulz und Jacob Roggon
Als Vorstand des Fördervereins Jugendschach e.V.

Comments